Fundstücke KW 27-29

Nikolaus Hofbauer teilt auf „Neues aus der Gotik“ einen Beitrag von Simon Dupper über das verheerende Magdalenenhochwasser des Jahres 1342.

In der Reihe „Die Stadt des Mittelalters an der Schwelle zur Frühen Neuzeit“ des Mittelalter-Blogs gibt es zwei neue Beiträge: Der eine beschäftigt sich mit den Nördlinger Zünften 1349-1552, der andere mit Geld und Schulden.
Außerdem gibt’s den Rezensionsüberblick für Juni.

Das Blog „Takly on Tour“ empfiehlt das AFM Oerlinghausen.

archaeologie-online.de berichtet über die Ergebnisse neuer geoarchäologischer Studien zum „Karlsgraben“.
Zum gleichen Thema schreibt auch Der Standard.

Das einzige (erhaltene) mittelalterliche Papstgrab nördlich der Alpen, nämlich im Bamberger Dom, ist Thema bei Curiositas.

kurz!-Geschichte beschreibt, wie die Angelsachsen nach Britannien kamen.

Mit Schimmelpilzen als Geschmacksverstärker befasst sich der neueste Beitrag im Blog Historische Kulinarik auf derstandard.at.

In der Zeit berichtet eine wissenschaftiche Angestellte, warum ihr der Job nicht mehr so richtig Spaß macht.

Vergangene Woche mussten die Fundstücke leider entfallen, da ich auf dem SchwertFestival im Deutschen Klingenmuseum aktiv war. Was es dort zu sehen und zu erleben gab, vermittelt ein Video der WDR Lokalzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.