Fundstücke KW 44

Das AFM Oerlinghausen zieht eine positive Bilanz der vergangenen Saison und hat große Pläne für die Zukunft, wie die NW berichtet.

Auch die Freilichtmuseen in Baden-Württemberg scheinen zufrieden, meldet der SWR. Trotz (oder wegen?) der anhaltenden Diskussionen um die „Klosterbaustelle“ kann sogar der Campus Galli Besucherrekorde verbuchen.

Am Dienstag, den 7. November (also morgen!) veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung einen Twitterchat zum Thema #Germanenkult mit Karl Banghard, dem Leiter des AFM Oerlinghausen.

Benjamin Lammertz von In Foro 1300 fragt sich diese Woche, wie die Landschaft im (Hoch- und Spät-) Mittelalter ausgesehen haben mag.

Der neueste Beitrag auf kurz!-Geschichte widmet sich dem Seeweg nach Indien.

Miss Jones war im mittelalterlichen Italien unterwegs.

Auf mittelalter.hypotheses.org gibt es 1000 Worte Forschung von Karoline Döring über ihr Habilitationsprojekt „Europäische Netzwerke der geistlichen Ritterorden an der Kurie im 13. Jahrhundert“.

Der antike Philosoph und Atheist Epikur lebte von 341 bis 271 vor unserer Zeit. Dessen Ansichten über das Leben, die Welt und die Götter fasste der römische Dichter Lukrez im 1. Jahrhundert unserer Zeit in dem Gedicht „De rerum natura“ zusammen, welches wiederum vor 600 Jahren wiederentdeckt wurde – und nach Ansicht des Autors Markus C. Schulte von Drach in der Süddeutschen bis heute nichts von seiner Aktualität verloren hat.

Die Sülchenkirche in Rottenburg (Kreis Tübingen) geht in ihrer heutigen Form auf die Zeit um 1450 zurück. Ihr Ursprung reicht jedoch bis in das 6. Jahrhundert zurück, wie eine fünfjährige Grabungs- und Sanierungskampagne nun belegen konnte. Zu den dabei zutage geförderten Funden zählen u.a. Reste von zwei Vorgängerbauten sowie die wohl ältesten christlichen Grabbeigaben Baden-Württembergs. Über die Wiedereröffnung der Kapelle und die Präsentation der Funde berichten u.a. die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Schwäbische und SWR Aktuell:

Hinweis in eigener Sache: Kommende Woche müssen die Fundstücke aus terminlichen Gründen leider entfallen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.