Fundstücke KW 17-18

Zwei Termintipps: Am Mittwoch, den 10. Mai widmet sich ein kostenloser Vortrag im Historischen Museum Frankfurt Krieg und Kampf der antiken eurasischen Nomaden.
Und am 29.-30. Mai finden die 8. Mannheim-Heidelberger Werkstattgespräche zur Geschichte des Mittelalters statt.

Russische Forscher vermuten, dass das rätselhafte „Voynich-Manuskript“ in mehreren Sprachen verfasst wurde, meldet Der Standard.

Curiositas stellt die Kirchen von Palermo vor, in denen unterschiedliche kulturelle Einflüsse zu beeindruckenden Gesamtkunstwerken zusammenkommen.

Im Mittelalter-Blog stellt Ansgar Holtmann seine Dissertation zu Heinrich von Redens Preußischer Chronik von 1553 vor.

Spuren der Bebauung des 12. Jahrhunderts sind bei Grabungen in Paderborn zum Vorschein gekommen. Meldung auf archaeologie-online.de.

Die Heidenheimer Zeitung berichtet über die Ausgrabungen vor Ort, die u.a. Hinweise auf ein alamannisches Gewerbegebiet zutage förderten.

Die MGH bieten ab sofort wöchentlich eine Übersicht von Neuerscheinungen zur Mediävistik als RSS-Feed.

Das Deutsche Museum stellt seine wunderbaren, detailverliebten Dioramen vor.

Geschichtsdarstellung, die sich gewaschen hat: Die IG14 war im Badehaus und hat einem Kamerateam intime Einblicke gewährt. Den erklärenden Beitrag dazu schrieb Nikolaus Hofbauer auf Neues aus der Gotik, das Video gibt’s hier zu sehen:

Warnung: Video enthält halbnackte Österreicher!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.