Fundstücke KW 8

Geschichte – insbesondere das Mittelalter – in Computerspielen ist, wie bereits vergangene Woche angemerkt, derzeit ein großes Thema. Auseinandersetzungen gibt es u.a. um das Spiel „Kingdom Come: Deliverance“, dem dieser Beitrag in der Zeit gewidmet ist.
Auch in der Süddeutschen erschien eine Kritik, die u.a. auf die Rassismusvorwürfe gegen den Entwickler des Spiels eingeht.

Die Gefangennahme König Richard I. „Löwenherz“ in den mittelalterlichen Quellen ist in dieser Woche Thema bei Hiltibold.

Um Kaiser Maximilian I. geht es diese Woche bei kurz!-Geschichte.

Bei einer Notgrabung (was sonst?) konnten in Krefeld mehr als 3.000 Fundstücke von der Bronzezeit bis ins Frühe Mittelalter geborgen werden, meldet RP Online.

Was hält eine Gesellschaft zusammen, wie bilden sich Völker, wodurch entstehen ethnisch oder religiös definierte Staatswesen? Solchen und ähnlichen Fragen geht das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Visions of Community“ unter Leitung von Prof. Walter Pohl in vergleichender Perspektive nach:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.