Fundstücke KW 38

Archäologen auf der Insel Guernsey erwarteten bei der Öffnung eines Grabes die sterblichen Überreste eines Mönchs zu finden. Stattdessen kam ein Schweinswal zum Vorschein … Der Standard weiß mehr.

Die Reste eines mittelalterlichen Hauses wurden bei Bauarbeiten in Duisburg entdeckt, meldet die WAZ.

Muss jeder mittelalterliche Nagel, jede römische Münze, jede steinzeitliche Pfeilspitze, die bei archäologischen Ausgrabungen zum Vorschein kommt, gesichert, bearbeitet, dokumentiert und aufbewahrt werden? Wer entscheidet, welche Funde es wert sind, erhalten zu bleiben, und welche vernichtet werden können? Fragen, mit denen sich – aus gegebenem Anlass – Rainer Schreg im archaeologik-Blog auseinandersetzt.

Manchmal sind es gerade die kleinsten Funde, denen die größte Bedeutung zukommt – so wie jener winzigen Perle, die laut einer Meldung des Hamburger Abendblatts in Haithabu zum Vorschein kam.

Geschichtsunterricht in der Krise? Tatsächlich scheint es so, dass dieses „weiche“ Fach vielerorts zunehmend unter die Räder gerät, zu aggressiv ist inzwischen die Ausrichtung der Bildungspolitik auf die sogenannten „MINT“-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), die eine scheinbar sicherere berufliche Zukunft versprechen als Geistes- und Kulturwissenschaften. Dem Thema widmet sich die neues Ausgabe des Magazins „Lernen aus der Geschichte„, die als Download im pdf-Format zur Verfügung steht.

kurz!-Geschichte setzt den Beitrag über die sagenhafte Epik zu Dietrich von Bern fort.

Benjamin Lammertz widmet sich in seinem Blog „In Foro 1300“ der Familie im Mittelalter.

1000 Worte Forschung: Im Mittelalter-Blog stellt Timo Bülters spätmittelalterliche medizinische Texte aus norddeutschen Frauenklöstern vor.

„Wie eine Historikerin ihre Liebe zum Museum fand“: Ein Gespräch (Podcast) mit der Museumsleiterin Cornelia Sommerfeld vom Heimatmuseum Meerane auf museumscast.com.

Im Alamannenmuseum Ellwangen ist die neue Ausstellung zu den Goldblattkreuzen der Alamannen gestartet. Video auf Die Schwäbische Online.

 

Ein Gedanke zu „Fundstücke KW 38

  1. Pingback: Fundstücke KW 39 | blog.HistoFakt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.