Der Autor

Mein Name ist Jan H. Sachers. Geboren bin ich in Stuttgart, aufgewachsen in Worms, zuhause da, wo meine Bücher stehen.

Nach einer Ausbildung zum Buchhändler studierte ich Geschichte und Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld, 2004 machte ich meinen Abschluss als „Magister Artium“ (M.A.). Seit 2006 betreibe ich die Agentur „HistoFakt. Historische Dienstleistungen“.

Mein Buch „Die Schreibwerkstatt. Schrift und Schreiben im Mittelalter“ ist 2009 im G&S-Verlag erschienen. Außerdem habe ich Christian Henry Toblers Werk „Modernes Training mit dem Langen Schwert nach Liechtenauer“ (G&S-Verlag, Zirndorf 2007) aus dem Englischen übersetzt und für „Heilen, Bannen, Amputieren. Eine kurze Geschichte der Medizin mit zahlreichen Kuren und Rezepten aus der volkstümlichen Heilkunst“ (G&S-Verlag, Zirndorf 2011) eine umfangreiche Einleitung verfasst. Meine Beiträge zur Kultur-, Militär-, Handwerks- und Alltagsgeschichte erscheinen regelmäßig in der Zeitschrift „Karfunkel“ und in anderen Publikationen.

Geschichte ist für mich mehr als nur ein Beruf: Es ist eine Leidenschaft, die mich schon als Kind befallen hat, zusammen mit der Begeisterung für Bücher und Literatur. Im Zentrum dieser Leidenschaft steht das Mittelalter. Dabei interessiere ich mich in erster Linie für das Leben der Menschen in dieser vielfältigen, widersprüchlichen, bunten, spannenden und vor allem: fremden Zeit.

Wie ein Ethnologe fremde Völker untersucht, so versuche ich, mich den Menschen des Mittelalters, ihren Sitten und Bräuchen, ihren alltäglichen und außergewöhnlichen Handlungen, ihrem Mit-, Neben- und Gegeneinander aufgeschlossen und unvoreingenommen zu nähern. Ich will erkennen, verstehen und darüber berichten, nicht darüber urteilen, weder verherrlichen oder romantisieren noch verdammen oder vom modernen Standpunkt aus die Nase rümpfen.

Und da ich meine Leidenschaften gerne mit anderen teile, habe ich dieses Blog gestartet. Hier will ich Gedanken, Fakten, Geschichten, Fundstücke, Kuriositäten sammeln und präsentieren, zur Geschichte im Allgemeinen und das Mittelalter im Besonderen, zur Arbeit des Historikers und gelegentlich auch zu aktuellen Themen aus Wissenschaft, Kultur, Bildung und wenn es sein muss sogar Politik. Vor allem aber will ich anregen – zum Lesen, Nachdenken, Forschen, zur Beschäftigung mit der Geschichte und insbesondere der spannenden, vielfältigen, bunten Welt des Mittelalters, und natürlich auch zum Mitmachen. Ich freue mich über Kommentare, Hinweise, Links, Diskussionsbeiträge, Denkanstöße und andere Formen des Austauschs!

Herzlich willkommen und viel Spaß beim Lesen,
Jan H. Sachers M.A.